Für diese Seite liegen noch keine Grußworte vor!

Meldung vom 03-05/2018
Nachösterlicher Tauschtag in Pretzier

An diesem son­nigen Samstag lud die Ju­gend­gruppe „Junge Brief­marken­freunde Pret­zier“ zu sich ein. Aus Berlin, Mag­de­burg, Lüchow (Wend­land) sowie aus der nä­heren Um­ge­bung kamen die Gäste und Mit­glieder an­ge­reist. Von 10 bis 16 Uhr wurde es keinem lang­weilig. Es gab viel zu staunen und zu sehen. Es kam na­tür­lich wie immer zu Fach­ge­sprä­chen und kri­tisch prü­fenden Bli­cken. Jede Frage wurde be­reit­willig be­ant­wortet und manchmal witzig un­ter­legt.

Ein Gast aus Berlin hin­ter­ließ dem Verein eine um­fang­reiche Samm­lung. Ei­nige Mit­glieder un­serer Gruppe waren mit dem ver­stor­benen Vater des Gastes im mehr­jäh­rigen Brief­kon­takt. Hier ist nun die Samm­lung in guten Händen und wird uns er­freuen und lehren. Im Laufe des Tages kamen ei­nige In­ter­es­senten, die ihre Samm­lung haben schätzen lassen. Un­sere Grup­pen­lei­terin Carmen Kauff­mann und Dirk Schulz (Vor­sit­zender des Ver­eins zur För­de­rung der Phi­la­telie und Post­ge­schichte) haben zwei Samm­lungen in Salz­wedel für den Verein er­worben. Es ist alles gut ver­laufen, war aber sehr emo­tional. Eine der „Ver­käu­fe­rinnen“ hing wegen der Er­in­ne­rungen an ihren ver­stor­benen Mann sehr an der Samm­lung.

Ein Be­su­cher­paar kam mit einer alten und großen Bibel daher. Von außen etwas an­ge­schlagen aber innen noch sehr gut lesbar. Sie ent­hielt au­ßerdem noch eine Fa­mi­li­en­chronik einer Fa­milie aus Bom­beck. Die Bibel ist jetzt im Kir­chen­kreis­ar­chiv gut auf­ge­hoben.

Für die Kleinen haupt­säch­lich er­klärte Klaus Peu­schel aus Mag­de­burg das Er­kennen von Was­ser­zei­chen. Vom ein­fa­chen schwarzen Un­ter­grund bis hin zu pro­fes­sio­nellen Er­ken­nungs­ge­räten hatte er alles dabei. Das war schon mal eine gute Lek­tion.

Es kam na­tür­lich auch zum Tausch, Ver­schenken bzw. zum Ab­kauf von Marken und Ganz­sa­chen.

Es gab ein reich­hal­tiges Buffet mit Bröt­chen, Würst­chen sowie Ku­chen und Kaffee.

Dazu waren zwei flei­ßige Helfer (Jürgen Tobel und Fe­li­citas Simon) an­ge­reist. Sie ver­sorgten emsig und um­sichtig die Mit­glieder und Gäste.

Es gab schöne Wühl­kisten für Kinder. Auch die äl­teren Sammler haben sich an einer Wühl­kiste et­liche Brief­marken her­aus­ge­fischt. Dann halfen mir Björn Bucz­kowski sowie seinem Vater dabei, eng­li­sche Marken zu er­kennen.

Zum Ende hin wurden wir von Man­fred Vie­w­eger nach Mag­de­burg zum Groß­tausch ein­ge­laden. Die Span­nung steigt, der Groß­tausch ist ja bald.

Text und Bilder: Gerd Graf


Weitere Meldungen aus dem Landesring Sachsen-Anhalt

Jungen Briefmarkenfreunden Pretzier aktuellen Flyer 2020
10-12/2019
Be­reits seit 2014 ver­öf­fent­li­chen die Jungen Brief­marken­freunde Pret­zier einen Flyer im Form eines Le­po­rellos für das Jah­res­pro­gramm der Ju­gend­gruppe. Auch in diesem Herbst prä­sen­tieren die Jungen Brief­marken­freunde Pret­zier wieder vorab einen neuen Flyer für das Jahr 2020!.

...weiter lesen ⇒  

 Redaktion 
der Regionalseite Sachsen-Anhalt
Carmen Kauffmann
Riebauer Str. 3
29410 Salzwedel

 KONTAKT 

 Anschriften 
Weitere Adressen aus dem Landesring Sachsen-Anhalt
Mitgliederverwaltung
Carmen Kauffmann
Riebauer Str. 3
29410 Salzwedel

 KONTAKT 

Ausstellungswart
Thomas Vierling
Richard-Wagner-Str.13
15732 Schulzendorf

 KONTAKT 

Fachstellenleiter
Tag der Jungen Briefmarkenfreunde


n.n.