Tag der Jungen Briefmarkenfreunde
weiter Meldungen zum TdJB:
News & Aktuelles zum TdJB 2022
   Meldung vom 08.10.2022:
LAATZEN: Sommer-Ferienspass mit dem TdJB

Am 22.08.2022 fand die dies­jäh­rige Fe­ri­en­passak­tion im Fa­mi­li­en­zen­trum statt. Wer­bung hierfür wurde im Fa­mi­li­en­zen­trum, an der Grund­schule Re­then, im Wohn­ge­biet der Grup­pen­lei­terin UL­rike Krüwel sowie eine Woche vorher beim Ge­spräch mit un­serem Bür­ger­meister ge­macht, in wel­chem ich auf den Som­mer­fe­ri­en­pass hin­wies.

Der ent­spre­chende Zei­tungs­ar­tikel er­schien leider nur on­line. In diesem Jahr wurden auch keine Fe­ri­en­pass­ter­mine mehr in der Ta­ges­zei­tung ab­ge­druckt. Daher ist es wohl nicht ver­wun­der­lich, dass tat­säch­lich nur 2 Kinder den Weg ins Fa­mi­li­en­zen­trum ge­funden haben. Trotzdem wurde ein recht schöner Tag dort er­lebt.

Die lie­be­voll vor­be­rei­teten Seiten, die die Jugendclub-​Kinder wäh­rend des letzten Jahres ge­fer­tigt hatten, wurden gern be­trachtet.


Leyla und Lennox betrachten sich die vom Jugendclub gefertigten Seiten

Nachdem den Kin­dern einen Über­blick vom Be­ginn der ersten Brief­marke 1840 über ver­schie­dene Formen der Marken bis hin zu duf­tenden Brief­marken ge­geben wurde, ihnen auch Ex­em­plare von Harry Potter, Herr der Ringe und As­te­rix­marken von Ul­rike Krüwel ge­zeigt wurden, bas­telten die Kinder nun Le­se­zei­chen.

Beim Briefmarken-​Angelspiel wurden die er­an­gelten Punkte zu­sam­men­ge­zählt. Am Briefmarken-​Wühltisch gab es schöne Marken zu den ent­spre­chenden Samm­lungen. In einem Ein­koch­glas steckten viele Brief­marken mit dem Leucht­turm „Roter Sand“. Hier wurde nach der An­zahl der Marken ge­fragt, die sich in diesem Glas­be­hälter be­fanden. Die beiden Kinder fer­tigten nun meh­rere Hunde- und Pfer­de­seiten, die alle sehr schön ge­worden sind. Das High­light des Tages war dann der Brief­mar­ken­weit­wurf, den Lennox für sich ent­scheiden konnte. Aus den vielen aus­ge­legten Brief­mar­ken­alben und In­fo­ma­te­rial suchten sich die beiden viel heraus. Da ja nur 2 Kinder an­we­send waren, hatten wir nur einen 1. und einen 2. Ge­winner – ganz toll für die beiden.

Reich be­schenkt wurden sie mit Alben, Pin­zetten, Lupen und di­versen Preisen sowie vielen Brief­marken. Ein toller Tag war das, dies be­stä­tigten auch die beiden Kids, als sie von ihren El­tern ab­ge­holt wurden.


Auf einer Landkarte aus Südamerika wurden Marken zugeordnet