News & Aktuelles aus der DPhJ
   Meldung vom 17.12.2020:
Was ist Markophilie? Der JUNGE SAMMLER weiß es

Post­stempel sind das Haupt­thema im neuen Jungen Sammler. Ganz egal ob Bahn­post­stempel aus dem Harz, far­bige und mehr­far­bige deut­sche Stempel oder Post­brief­kas­tens­tempel. Mar­ko­philie – die Stem­pel­kunde – be­schäf­tigt Brief­mar­ken­sammler immer wieder. Tolle Briefe von Fahr­baren Son­der­post­äm­tern sind ein wei­terer Bei­trag, der mit „be­son­deren Stem­peln“ auf­warten kann. Und wer weiß, dass der erste ovale Son­der­stempel der Bun­des­post 1971 bei der deutsch-​sowjetischen Ju­gend­brief­mar­ken­aus­stel­lung in Lud­wigs­hafen zu Ein­satz kam? Junge Sammler-​Leser finden dazu einen eben­falls in­ter­es­santen Bei­trag.

Mit einem por­tu­gie­si­schen Brief­träger auf der Ti­tel­seite – zeit­ge­recht mit Corona-​Mundschutz – kommt der Junge Sammler di­rekt zu allen Mit­glie­dern der Deut­schen Philatelisten-​Jugend ins Haus. Als online-​Ausgabe kommt er sogar schon ei­nige Tage früher zu seinen Le­sern. In einer Zeit, wo we­nige Grup­pen­treffen statt­finden können, stellt er die Ver­bin­dung zur Phi­la­telie und den ju­gend­li­chen Mit­glie­dern her. Mit vielen Links und wei­teren In­for­ma­tionen im In­ternet bietet der Junge Sammler viele Mög­lich­keiten, sich in­ten­siver mit den Bei­trägen oder Themen von Brief­marken aus­ein­an­der­zu­setzen. Das Junge Sammler-​Quiz ist wieder ein An­gebot, aktiv zu werden. Das gilt auch für die kom­menden Ver­an­stal­tungen, zu denen noch An­mel­de­mög­lich­keiten be­stehen. So gibt es eine neue Online-​Ausstellung aber auch wei­tere An­mel­de­mög­lich­keiten bis hin zum nächsten Stif­tungs­wett­be­werb und der nächsten Deut­schen Mann­schafts­meis­ter­schaft in Vlotho.

Mit einer neuen Serie von Mo­nika Meinecke startet der Junge Sammler eine Reihe ganz be­son­ders für Neu­an­fänger. Der Bei­trag über das Ab­lösen von Brief­marken ist le­sens­wert und lässt uns hoffen, noch mehr vom schwarz-​weißen Kater (auf einem der Bilder zu sehen) zu er­fahren.

Leider gab es in diesem jungen Sammler auch trau­rige Nach­richten. Günter Latz, der viele Jahre die Re­dak­tion des Jungen Samm­lers lei­tete und das Heft mit­ge­prägt und immer ge­för­dert hat, hat sein Sam­mel­album für immer ge­schlossen. Neben seinem Nachruf finden sich Bilder aus seiner ak­tiven Zeit und die von ihm so ge­suchten „Kin­der­post­marken“.

Be­richte aus den Lan­des­ringen, über weih­nacht­liche Post und der be­liebte Comic runden das Heft ebenso ab wie die Bilder von der Deut­schen Mann­schafts­meis­ter­schaft und dem Stif­tungs­wett­be­werb in Mainz. Dort konnte im kleinen Rahmen und mit den üb­li­chen Corona-​Einschränkungen eine der we­nigen Ver­an­stal­tungen in diesem Jahr statt­finden.

Bei­träge über Briefmarken-​Neuheiten mit den Justice-​League Helden oder wag­hal­siger Akro­baten des Zirkus Bal­kanski und über den TV-​bekannten „Crocodile-​Hunter“ runden das Heft ab. Fuß­ball­be­geis­terte Leser sollten un­be­dingt den Bei­trag über Fritz Walter lesen. Und wer sich für die An­fänge der Flie­gerei in­ter­es­siert findet im Ar­tikel über Clé­ment Ader in­ter­es­sante In­for­ma­tionen. Mit diesem Heft dürften wieder alle Leser und Le­se­rinnen Bei­träge für sich finden können. Das Heft gibt es als Pro­be­heft (bitte Namen und Alter des jungen Le­sers an­geben und Rück­porto bei­fügen) bei der DPhJ-​Geschäftsstelle, Verlag Junge Sammler, Ahornweg 48 in 52511 Gei­len­kir­chen.

_DEN JUNGE SAMMLER HIER ONLINE LESEN ► _

Du willst immer wissen, wenn der neu­este Junge Sammler on­line geht?
Trag Dich in un­seren eMail-​Service ein, dann wirst Du jedes Mal um­ge­hend in­for­miert!

ZUM eMAIL-​SERVICE