Tag der Jungen Briefmarkenfreunde
weiter Meldungen zum TdJB:
News & Aktuelles zum TdJB 2021
   Meldung vom 24.09.2021:
LAATZEN: TdJB beim Ferien-Pass 2021

Da wir wegen der Corona-​Pandemie un­seren TdJB nicht wie ge­wohnt im Juni zum 37. Ka­pel­len­fest in Har­ken­bleck be­gehen konnten, wurde der TdJB auf die Ak­tion „Som­mer­fe­ri­en­pass 2021″ auf den 20.08.21 um­ge­legt.

Im Apri1 2021 wurde von der Stadt Laatzën die Teil­nahme am Fe­ri­en­pass mit Titel usw. be­stä­tigt. Auf un­serer Home­page wurde eben­falls für den Fe­ri­en­pass ein­ge­laden.

In diesem Jahr war so­weit alles gut. Grup­pen­lei­terin Ul­rike Krüwel und Dieter Lerch fielen nicht wegen Krank­heit aus. Auch war die Braun­schweiger Straße nicht wegen Bau­ar­beiten auf­ge­rissen und ge­sperrt und es fand im Hause auch keine Grund­rei­ni­gung an diesem Tag statt, wes­wegen ei­nige Be­su­cher in den letzten Jahren nicht er­schienen waren.

Fünf Kinder sind in diesem Jahr zu un­serer Ver­an­stal­tung ge­kommen. Eine Mutter wollte ihr an­ge­mel­detes Kind kurz­fristig ab­melden, weil es am glei­chen Tag ab mit­tags zum Kin­der­ge­burtstag ein­ge­laden war. Die Mutter wurde be­ru­higt und das vor­ge­se­hene Pro­gramm wurde ge­än­dert, dass das Mäd­chen an beiden Ver­an­stal­tungen teil­nehmen kann. So­weit so gut.


Auf der Suche nach Fundstücken

Zu­nächst wurde ein kleiner Vor­trag über die Ge­schichte der Brief­marke ge­halten und pas­sende Brief­marken dazu ge­zeigt. Von den Duft­brief­marken waren alle Kinder an­getan. Über die Harry Potter-​Marken, Herr der Ringe, Comic-​Marken oder Brief­marken, die aus dem Rahmen fallen, waren die Kids ebenso be­geis­tert.

Dann be­staunten die Kinder die aus­ge­stellten Seiten, auch Os­tern, Pfingsten, Fe­ri­en­zeiten, sogar Neu­jahr, Kar­neval, Hal­lo­ween und Sil­vester waren dabei. Blumen, Tiere, Ei­sen­bahnen, Flug­zeuge, Schiffe, Essen & Trinken, sowie eine Seite von der Queen wurden eben­falls be­staunt. Alle Kinder waren be­geis­tert, was man alles sam­meln bzw. auf Seiten ge­stalten kann. Da hieß es doch, es gibt nichts, was man mit und durch Brief­marken do­ku­men­tieren kann.

Nun wurde es Zeit, mit den Spielen zu be­ginnen: Der Briefmarken-​Weitwurf wurde der Hit des Tages. Mar­lene und alle an­deren fanden es fan­tas­tisch, dass man auch mit Brief­marken einen Weit­wurf hin­kriegen kann. Da kam auch schon Mar­lenes Mutter herein um ihre Tochter ab­zu­holen. Die an­deren Kinder an­gelten noch Brief­marken, wühlten aus­giebig in der Briefmarken-​Wühlkiste und er­stellten ei­gene schöne Seiten.


Beim Briefmarkenweitwurf

Jedes Kind konnte sich mit guten ge­brauchten Brief­mar­ken­alben, vielen vielen Brief­marken, na­tür­lich auch mit einer Duft­brief­marke, Ka­ta­logen, In­fo­ma­te­rial und na­tür­lich auch mit ihren selbst­ge­fer­tigten Seiten ein­de­cken.

Es war ein recht schöner Tag und die Kinder gingen fröh­lich nach Hause, bzw. wurden in die Obhut ihrer El­tern über­geben.

Ein cooler Tag war das, meinten alle!


Die fertigen Werke werden präsentiert