IN­FOR­MA­TIONEN ZUM
JU­GEN­BE­REICH DER

IBRA 2023
ESSEN

25.-28.Mai 2023

_Homepage IBRA 2023 ► _

Wei­tere In­for­ma­tionen:

13.06.2022
Sehen wir uns bei der IBRA 2023?

25.10.2022
IBRA 2023: Noch größer, noch vielfältiger

30.09.2022
IBRA 2023: Eintritt frei!

22.08.2022
Kinder malen 'Meine Welt'

08.08.2022
Förderung von IBRA-Vereinsfahrten

01.08.2022
Die Jugend trifft sich auf der IBRA 2023

23.07.2022
Mit Anzeigen für die IBRA 2023 werben

01.07.2022
IBRA 2023: APHV unterstützt Jugendaktivitäten

18.06.2022
IBRA-Präsentation mit Jugendaktivitäten

25.09.2022
Virtuelle Naposta: DPhJ-Aussteller für IBRA qualifiziert

Bei der am 3. Sep­tember ge­star­teten vir­tu­ellen NA­POSTA konnten sich alle 12 Ju­gend­ex­po­nate er­folg­reich der Jury prä­sen­tieren und sich gleich­zeitig zur Teil­nahme für die IBRA 2023 (25. bis 28. Mai 2023 in Essen) qua­li­fi­zieren. Die vir­tu­elle NA­POSTA wurde durch den Lan­des­ver­band Süd­west durch­ge­führt. Jury-​Vorsitzender Bern­ward Schu­bert prä­sen­tierte am 17. Sep­tember – na­tür­lich on­line – die Be­wer­tungs­er­geb­nisse.

Die Ex­po­nate „Suomi Lei­jo­na­malli M-​30 …“ von Fe­de­rico Böhm und „Schwein ge­habt! Glücks­sym­bole und ihre Be­deu­tung“ der Jungen Brief­marken­freunde Her­ford wurden je­weils mit einer Gold-​Medaille aus­ge­zeichnet. Groß-​Vermeil er­hielten die Ex­po­nate von Sören Haupt­fleisch (über die Jungen Brief­marken­freunde Her­ford), Pascal Köhler, Ri­carda Meyer, Lina Rö­cker, und Ma­thias Schäfer. Ver­meil ging an Ju­lian Fi­scher, Emely Janzer, De­nise Obhof, Simon Reinke und Jonas Vester.

Wir freuen uns sehr über die her­vor­ra­genden Be­wer­tungen un­serer Aus­steller und freue mich auf viele An­mel­dungen zur IBRA“, freut sich Anette Hecker-​Köhler, Lei­terin der DPhJ-​Fachstelle Aus­stel­lungs­wesen.

Bestes Ex­ponat der Aus­stel­lung mit 96 Punkten (Groß-​Gold-​Medaille) war „Un­zu­gäng­lich? Un­ver­gleichbar? Un­ver­gessen? Prä­ko­lum­bi­sche Kul­turen in Mittel- und Süd­ame­rika“ von Joa­chim Maas. Das Ex­ponat wurde mit dem „Grand Prix NA­POSTA 2022 On­line“ aus­ge­zeichnet.

Die Deut­sche Philatelisten-​Jugend gra­tu­liert allen Aus­stel­lern zu ihren tollen Er­geb­nissen.