News & Aktuelles aus der DPhJ
   Meldung vom 17.06.2024:
Die DPhJ auf dem Weg in die Zukunft

Vom 7. bis 9. Juni trafen sich Lan­des­ringe, Fach­stellen und Vor­stand der DPhJ zur Jah­res­haupt­ver­samm­lung im Schloß Ober­wer­ries in Hamm.

Bei den tur­nus­ge­mäßen Neu­wahlen des Vor­standes stellt sich Heinz Wenz er­neut als DPhJ-​Vorsitzender zur Wahl. Neu in den Vor­stand ge­wählt wurden Markus Vester als Schrift­führer und Jens Hopp­mann als Bei­sitzer. Die an­deren Vor­stands­po­si­tionen (Dr. Heiko Übler als Schatz­meister, Thomas Vier­ling als Bei­sitzer sowie Heiner Schrop und Dittmar Wöh­lert je­weils als 2. Vor­sit­zende) wurden wie­der­ge­wählt. Die Ver­samm­lung dankte dem schei­denden Schrift­führer Wolf­gang Wurmb für sein jah­re­langes En­ga­ge­ment in der Ju­gend­phil­atelie.

Die Be­ra­tungen waren von Zu­kunfts­themen be­stimmt. So be­rich­tete der Lan­des­ring Süd-​West über den an­ge­dachten Zu­kunfts­work­shop. In diesem Zu­sam­men­hang wurden Lö­sungs­wege für feh­lende Ju­gend­klassen bei Wett­be­werbs­aus­stel­lungen ge­sucht. Ferner wurden auch die Pla­nungen zu den Ver­an­stal­tungen der Deut­schen Mann­schafts­meis­ter­schaften in diesem Jahr in Bad Se­ge­berg und im kom­menden Jahr in Ham­burg vor­ge­stellt. In 2025 wird das Thema „Re­li­gion“ sein. Als pas­sender Ver­an­stal­tungsort wurde die Wi­chern­kirche in Ham­burg ge­wählt.


Heinz Wenz, Bürgermeisterin Monika Simshäuser und Klaus-Günter Tiede beim Mini-Wettbewerb (v.l.n.r.)

Be­glei­tend zur Haupt­ver­samm­lung wurde auch ein Mini-​Wettbewerb mit 14 Ex­po­naten durch den Lan­des­ring NRW or­ga­ni­siert. Ziel war es, ein 6– oder 12-​Blatt-​Exponat zu ge­stalten, das von Preis­rich­tern be­wertet wurde. Das beste Ex­ponat kam hierbei von Aaron Beck von den Jungen Brief­mar­ken­freunden Her­ford. Es trägt den Titel: „Das alte Rom – Fa­cetten des Im­pe­rium Ro­manum“. Aaron Beck er­hielt hierfür auch den Preis des Hammer Ober­bür­ger­meis­ters Marc Herter. Frau Bür­ger­meis­terin Mo­nika Sims­häuser be­staunte die Ex­po­nate und stellte die Stadt Hamm in einer Be­grü­ßungs­rede am Frei­tag­abend vor.

Im Rah­men­pro­gramm hatten die Teil­nehmer die Ge­le­gen­heit, den Sri-​Kamadchi-​Ampal-​Tempel zu be­sich­tigen. Unter der fach­kun­digen Füh­rung von Herrn Ul­rich Kroker wurden alle wich­tigen De­tails zur Re­li­gion, Bau­weise und Ent­ste­hungs­ge­schichte er­läu­tert. Er war bei seiner Fer­tig­stel­lung und Ein­wei­hung im Jahr 2002 der größte Dravida-​Tempel Eu­ropas und nach dem Neasden-​Tempel in London der zweit­größte hin­du­is­ti­sche Tempel in Eu­ropa über­haupt.
Am Sams­tag­abend fand eine kleine Auk­tion unter den Teil­neh­mern statt, deren Erlös der DPhJ-​Kasse zu­gute kommt.
Die nächste Haupt­ver­samm­lung findet vom 4. bis 6. April 2025 in Bruttig statt.


Die Teilnehmer der DPhJ-HV vor dem Hindu-Tempel

_WEITERE MELDUNGEN AUS DER DPhJ_
Meldung vom 09-05/2024
Die Jugend trifft sich vom 13. bis 15. September in Amberg


_
AKTUELLE TOP-THEMEN IM DPhJ-FORUM
_
Thema vom 03-05/2016 / letzte Antwort vom 26-01/2021

Tanne

Thema vom 09-07/2014 / letzte Antwort vom 27-09/2020

Briefmarken und Belege für jugendliche DPhJ-Mitglieder

Thema vom 29-05/2013 / letzte Antwort vom 05-08/2014

Versuchs-Einschreibzettel und -stempel

_
ZEIGE DIE LETZTE BEITRÄGE AN
_


_MELDUNGEN AUS DEN LANDESRINGEN:_
Meldung vom 07-07/2024 ausThüringen
Tag der Jungen Briefmarkenfreunde im Evangelischen Gymnasium Meiningen

Meldung vom 06-07/2024 aus Nordrhein-Westfalen
Düsseldorfer Büchermeile mit Tag der Jungen Briefmarkenfreunde

Meldung vom 04-07/2024 aus Süd-West
Zeppelin ist die Nummer 1 bei der Benefizauktion